Dieses Pattern besteht aus 3 Tageskerzen. Erster Tag ist ein negativer Tag, zweiter Tag ist ein negativer Tag und auch der letzter Tag ist erneut ein negativer Tag. Daher kommt auch der Name Down Down Down (Siehe Bild unten). Nach diesem Pattern erfolgt oft ein Ausbruch nach oben. Wir haben uns die Mühe gemacht eine einfache Auswertung durchzuführen. Der Einstieg ist am Hoch der letzten Bar. Es wird nur „Long“ gehandelt. Der Ausstieg erfolgt am Ende des Tages. Die Order ist nur 1 Tag aktiv. Bei der Auswertung wurden keine Stopp verwendet und keine Gebühren berücksichtigt. Getestet wurde an dem 30Y T-Bonds Future (ZB). Der Auswertungszeitraum dauert von 2007 bis 2019. 

 

Bild 1. Das Pattern Down Down Down. Einstieg erfolgt am Hoch der nächsten Bar. Ausstieg erfolgt am Ende des Tages.

 

Bild 2. 30 Jährige Bonds (ZB). Kapitalkurve 2007-2019

 

Bild 3. 30 Jährige Bonds (ZB). Performance Report 2007-2019

 

Bild 4. 30 Jährige Bonds (ZB). Gewinnverteilung nach Jahren

 

Bild 5. 30 Jährige Bonds (ZB). Gewinnverteilung nach Wochen

 

Bild 6. 30 Jährige Bonds (ZB). Gewinnverteilung nach Wochentagen

 

 

Dies sollte nicht als ein fertiges System verstanden werden, wir teilen hier nur unsere Beobachtungen und Ideen.