KW2 SetUp’s

Gasoline/Crude Oil Future Short

Nach Auswertung der COT-Daten sehen wir im ganzen Energie-Sektor bearishe Stimmung. Auf dem Bild1 ist gut zu sehen, dass von allen Energie-Futures Gasoline-Future am schwächten ist. Schauen wir uns diesen Future genauer an.

Bild2 die COT-Daten zeigen folgendes: Open Interest wächst, die Commercials verkaufen, die Masse ist bullish gestimmt. Dieses COT-Muster ist bearish zu werten. Wir gehen auf Tages-Chart und suchen dort nach Divergenzen.

Bild3 zeigt eine Divergenz zwischen dem Kursverlauf und dem ProGo Indikator.

Das Einzige was dagegen spricht ist der Saisonal-Trend (siehe Bild2), saisonal sollte der Kurs im Januar eher steigen als fallen. Nach unserer Einschätzung überwiegen die COT-Daten, daher stellen wir uns auf die Verkaufs-Seite. Das Einzige was bei diesem Future nicht so schön ist, ist der große Stopp, in der aktuellen Situation würde der Stopp bei ca. -2.200$ liegen, für manchen Kontogrößen wäre der Stopp zu hoch, wenn das der Fall ist kann man auf einen anderen Energie-Future ausweichen. Ein guter Kandidat wäre Crude Oil mini Future (QM), er ist liquide genug und hat Stopp-Values die wir uns leisten können.

Cocoa Future Long

Die COT-Daten beim Cacao zeigen, dass die Commercials extrem bullish sind. Jedes mal wenn die Commercials solche extreme Werte hatten, war kurz danach eine Rally, siehe Bild1.

Der Cacao-Future ist in einem starken Down-Trend, daher waren wir bis jetzt passiv. Nun fängt auf dem Daily-Chart langsam sich die Trendstruktur zu ändern. Wir sehen realtives hoch, aber noch kein relatives Tief. Unser Plan ist abzuwarten bis der Kurs ein relatives Tief bildet, das würde die Trendstruktur bestättigen, dann suchen wir nach einem optimalen Einstieg.

Soybean Oil Future Long

Bild 1. COT-Daten zeigen folgenden Muster: Commercials kaufen, die Masse (Sentiment Index) ist bearish gestimmt, Open Interest sinkt, Seasonal-Trend zeigt nach oben. Das alles spricht für steigende Kurse. Wir gehen auf den Daily-Cahrt und suchen dort nach Divergenzen.

Bild 2. Auf dem Daily-Chart sehen wir den Beginn einer Divergenz, doch diese ist uns noch nicht stark genug. Daher kommt der Future vorerst auf die WatchList.


Ich wünsche Euch eine profitreiche Woche!
InsiderWeek

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.