Diese Woche haben 5 COT-Signale, d.h. viele Handelsmöglichkeiten – darüber freuen wir uns sehr!

Um die SetUp’s besser verstehen zu können, schaut bitte die Beschreibung der COT-Strategie

Bevor wir mit SetUp’s beginnen, schauen wir uns die Rohstoffen-Indizes an.

Rohstoffen Indizes

Wie bereits letzte Woche im Video angesprochen, sieht es mehr nach Korrektur aus als nach einem Trendwechsel. Demnach erwarten wir weiter fallende Rohstoff-Preise. Auch unsere Watchlist bestätigt das. Wir haben viel mehr Short COT-SetUp’s als Long COT-SetUp’s.

Metalle Vergleichchart

Da wir mehrere SetUp“s im Metal Sektor haben müssen wir uns für einen von drei entscheiden, dafür machen wir einen 6 monatigen Vergleich um den schwächten Markt ausfindig zu machen. Wir sehen das Gold und Silber einen Kopf an Kopf rennen haben. Wir entscheiden uns doch für Silver weil er im Wochenchart einen deutlicheren fallenden Trend zeigt als Gold.

Silver Short

Bild 1 Wochenchart. Wir sehen eine fallenden Wochentrend. Die Masse (Sentiment) ist long – das bestätigt unseren Sell-Signal. Seasonal Trend verläuft Segeblatt-formig und weißt keinen klaren Trend-verlauf auf. Was uns hier stört ist schell stiegennde Positionen der Lage Speculator. Sind sind der Treibstoff für Trend, es kann also sein, dass sie noch zulegen werden.

Bild 1

Bild 2 Tageschart. Auf dem Tageschart sehen wir schon erste Schwäche des POIV Indikators, aber der Momentum zeigt noch zu viel Stärke. Auch sieht die Trend-struktur auf dem Tageschart noch gesund aus.

Bild 2

Fazit: Die hohe Aktivität der Lage Speculators stört uns. Eventuell wird der Kurs hier weiter nach oben getrieben. Wenn wir denn Wochen Hoch überschreiten werden, könnte man sogar Contra COT-Signal handeln. Dafür müssen wir aber abwarten wie sich die Kurse im laufe der Woche entwickeln werden.

 

Sugar Long 

Bild 1 Wochenchart. Das SetUp ist zwar gegen Wochen-Trend doch es gibt hier zwei interessante Momente warum wir diesen Markt dennoch anschauen wollen. Erstens: die Commis befinden sich auf dem historischen Hoch mit ihren Long-Positionen. Zweitens: Wir haben hier die Kurs-Enntwicklung die dem seasonal Pattern sehr gut folgt.

Bild 1

Bild 2 Tageschart. Wir sehen eine Divergenz zw. Momentum und dem Preis – die aber etwas länger zurück liegt. Neue Divergennzen gab es keine. Auch der Tages-Trend deutet noch keinen Trendwechsel an.

Bild 2

Fazit: Für den Einstieg ist nach unseren Regeln noch zu Früh. Wir  werden abwarten bis der Kurs nach oben dreht mit neuen Hochs und Tiefs, erst dann werden wir nach einem Einstieg suchen.

 

Coffee Short

Bild 1 Wochenchart. Schauen wir gleich den Wochenchart mit COT-Signalen um den Wochentrend besser verstehen zu können. Wie man auf dem Chart erkennen kann, haben wir tiefere Tiefs und Tiefere Hoch, somit können wir vo einem fallenden Wochentrend ausgehen. Sentiment war vor dem Ausverkauf letzter Woche bärish, durch den Ausverkauf hat ein Teil der Masse ihre Position gedreht/geschlossen. Der Indikator befindet sich nicht mehr im extremen Bereich deswegen bewerte wir das als neutral. Seasonal Trend ist für ein Paar Wochen steigend, dann wieder fallend also keinen eindeutigen Trend.

Bild 1

Bild 2 Tageschart.  Auf dem Tageschart gibt es noch keinne Divergenzen. POIV ist auch noch stark. Höchstwahrscheinlich werden wir hier noch eine Korrektur nach oben erleben. 

Fazit: Nach unserem Regelwerk, können wir noch nicht einsteigen. Wir warten eine Korrektur ab und schauen ob dann Divergenzen auftretten und ob POIV Indikator Schwäche zeigt. Dann werden wir einen Einstieg machen. Bis dahin kommt der Future auf die WatchList.

 

WatchList

Da ich mich  jetzt im Hotel mit Fußball Fans befinde, deren Manschaft heute gewonnen hat, klappt es kein Video aufzunehmen ohne einer Fußball-Hymne im Hintergrund. Ich hoffe deren Battarie geht schneller aus als meine und ich schaffe es doch noch.

Ein Paar Worte zu alten SetUp’s auf der Watchlist: Worauf wir diese Woche verstärk achten ist Mexican Peso, da aktiviert sich ein seasonal Pattern für Short. Sollte sich British Pound nach oben korregieren, wäre das auch ein guter Punkt für einen Short-Einstieg. Beim Crude ist das Bild widersprüchlich, daher bleiben wir hier noch passiv. Soybeans Oil und Lumber auch. Auf der Long-Seite haben wir noch Dollar Index, wir sehen schon erste Divergenzen auch die Trendstruktur deutet einen Trend-Wechsel an.

 

 

Es gibt Info’s die wir nur mit Newsletter Abonnenten teilen.

Melde dich für unser Newsletter um keinen Post zu verpassen.

 

Ich wünsche dir viele gute Trades!

#Maxschulz

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.