Diese Woche haben wir COT-Signale im Dollar Index-, Wheat-, Euro FX- und Australian Dollar Future.

 

Dollar Index Long

Bild 1 Wochenchart. Wochentrend ist nicht eindeutig. Nach MA ist Trend steigend, nach Trendstruktur haben wir seit 6 Monaten einen fallenden Trend. Auch folgt der Preis nicht dem saisonal Trend. Sentiment ist bullish. Commercials kaufen, Open interest fällt.

 

Bild 2 Tageschart. Wir sehen hier zwar Divergenzen zw. dem Preis und dem Momentum Indikator, doch wie wir auf dem Chart erkennen können, habe die Divergenzen in der Vergangenheit zum keiner Trendumkehr geführt. Daraus schließen wir das der Trend nach unten sehr stark ist.

Fazit: Das Gesamtbild ist nicht eindeutig. Wir nehmen den Future zwar auf die WatchList, doch handeln werden wir es nur dann wenn wir eine deutliche Trendumkehr sehen. Alternativ können wir uns Euro FX ansehen, dort ist das Bild etwas klarer.

Euro FX Short

Bild 1 Wochenchart. Wir sehen, dass wir an ein Widerstand angekommen sind. An diesem Widerstand haben die Commercials in der Vergangenheit zwei mal verkauft. Die Masse (Sentiment) ist Long. Saisonal Trend beachten wir nicht.

 

Bild 2 Tageschart. POIV ist neutral. Wir haben Divergenzen zw. Preis und Momentum Indikator. Aber auch hier funktionierten die Divergenzen in der Vergangenheit nicht so gut.

Fazit: Wir finden das Bild hier klarer als im Dollar Index Future, aber auch hier sehen wir keinen Einstieg. Wir werden auf eine Trendumkehr warten. Bis dahin kommt der Future auf die WatchList.

 

Australian Dollar Short

Wochentrend ist steigend. Wir betrachten die COT-Signale nicht wenn sie nicht mit Wochentrend übereinstimmen, aber hier haben wir den Fall wo wir einfach sehen wollen ob der Kurs den Widerstand an dem die Commercials verkauft haben bricht oder nicht. Wir befinden uns auf dem Preisniveau an dem die Commercials bereits mehrmals verkauft haben, doch was hier interessant ist – die immer höhere Tiefs. Sie sind gleichzeitig auch die Preise zu denen die Commercials letztens stark gekauft haben. Die Preisspanne zw. Kaufen und Verkaufen wird kleiner – das ist ein Vorbote für einen starken Schub. Sollte der Widerstand gebrochen werden, wird unsere Contra COT-Strategie (darüber haben wir in früheren Post’s geschrieben) aktiv d.h. wir werden gegen den COT-Signal handeln.

 

Wheat Short

Bild 1 Wochenchart. In dem Chart ist gut zu erkennen, dass wir ähnliche Situation in 2015 hatten. Auch da waren die Commercials Netto-Short. Ob sich die Situation wiederholt, das werden wir sehen- die Ähnlichkeit ist aber gegeben. Sentiment ist bearish. Das spricht für unser Short-Signal. Seasonal Trend ist steigend – das spricht gegen unser Short-Signal.

 

Bild 2 Tageschart. Wir sehen keine Divergenzen. POIV ist neutral.

Fazit: Wir sehen noch keinen Einstieg. Wir warten auf Divergenzen.

 

WatchList

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.