Analyse 2019 – Ausblick 2020

Hallo Insider,

2019 ist zu Ende; das letzte Jahr dieses Jahrzehnts war ein Jahr mit etlichen Höhen und Tiefen. Am Ende war es aber trotzdem ein sehr erfolgreiches Jahr — mit einem guten Endergebnis. Mit einem Jahresgewinn von 95.814$ schließen wir das siebte Jahr in Folge mit Gewinn. Mit einem Kontostand von 475.170$  stehen kurz davor, die 500.000 $ – Marke zu überschreiten – und das, obwohl der Start gar nicht gut losging…

Das war 2019

Wir konnten 2019 einen Gewinn von fast

+100.000$

realisieren, und das trotz der Tatsache, dass zu Beginn des Jahres keine COT-Daten zur Verfügung standen.

Aufgrund des vom US-Präsidenten Trump verhängten Government Shutdown stellte die CFTC die Veröffentlichung der COT-Reports ein. Sie begann nach Beendigung des Shutdowns auch damit, zunächst einmal alle zurückliegenden, noch nicht veröffentlichten Berichte nachzureichen — schön langsam, zwei Berichte pro Woche.

Erst mit dem Stichdatum 8. März waren die Veröffentlichungen wieder auf aktuellem Stand und für unsere Handelsvorbereitung brauchbar. Aufgrund dessen zeigte unsere Equitykurve am Jahresanfang auch einen deutlichen Knick nach unten — wir waren im Drawdown!

Trauriger Puppy

Es gelang uns aber, aus der Talsohle wieder herauszukommen. 

Ein Drawdown gehört zum Trading dazu – und “unserer” betrug gerade mal 9%, war also weit davon entfernt, uns schlaflose Nächte zu bereiten. Und: wer behauptet, noch nie Verluste realisiert zu haben, lügt. Realistisches Trading besteht aus Höhen und Tiefen – wichtig ist nur, WIE man mit den Verlusten umgeht.

Wie wir mit unseren Rückschlägen umgegangen sind, haben wir auf unserer Website und in unserem Youtube- Kanal offen kommuniziert 

(vgl. Artikel “Vom Umgang mit DrawDowns” oder auch die Webinaraufzeichnung bei Youtube “Drawdown ist so sicher…” ).

Es gelang uns aber nicht nur, durch stetiges Handeln unter Berücksichtigung unseres Risiko- und Moneymanagements die Verluste auszugleichen, besonders im zweiten Halbjahr ging die Equitykurve dann steil nach oben.

Equitykurve 2014-heute

Auffällig ist der Kurvenverlauf gegen Ende des Jahres:

Nachdem wir in der Kalenderwoche 38 im Kakao den bis zu diesem Zeitpunkt besten Trade des Jahres abschließen konnten, der unser Konto mit insgesamt +21.680$ beglückte (siehe unser Newsletter Archiv hier: “Zurücklehnen und Kakao trinken”), durften wir in der Kalenderwoche 45 mit +40.124$ ein absolutes Rekordergebnis verbuchen (wir haben darüber in unserem Newsletter “Eine intergalaktische Woche” berichtet).

Dem stand aber die Woche 50 entgegen! Der Trade im Sojaöl (Soybean Oil) ging mit -23.448$ gründlich daneben und riss die Equitykurve wieder nach unten!

Aber: so ist der Markt, und so ist das Leben des Traders. Am Ende zählt das, was “unter’m Strich” rauskommt, und das war für Insider Week erfreulich.

Minustrades sind nur dann katastrophal, wenn

  • Grundregeln des Risiko- & Moneymanagements außer Acht gelassen werden und das Konto dadurch nachhaltig und schlimmstenfalls irreparabel geschädigt wird
  • solche Trades verdrängt und abgeschrieben werden statt sie zu analysieren und daraus zu lernen.

Wir gehen mit diesen Trades offen um, wir kehren sie nicht unter den Tisch, sondern bemühen uns stets, die Ursache für einen Verlust ausfindig zu machen und daraus Prinzipien für unser künftiges Handeln zu entwickeln.

Und wir kommunizieren unser Handeln, transparent und vollständig. Und so wird es auch bleiben!

Und unser Kleinkonto?

Das Kleinkonto, gestartet im März 2018 mit 10.000$, ist mit Ende des Jahres 2019 auf + 17.871$ angewachsen.

Equity Kleinkonto

Eine detaillierte Auswertung beider Konten des Tradingjahres

2019

 

Die “World Cup Trading Championships ®”

Auch hier können wir mit einer gewissen Genugtuung auf das Ergebnis blicken: 

Nach dem Erfolg 2017 (3. Platz mit 111% Nettogewinn) haben wir das Jahr 2019 erneut mit einem hervorragenden 3. Platz und mit 109.2% Nettogewinn beendet. Damit haben wir erneut bewiesen, dass mit einer profitablen Strategie und einem strikten Risk- und Moneymanagement eine konstante Rendite erzielt werden kann.

Analyse 2019 - Ausblick 2020 -5- 1

 


 

Das wird 2020

 

Was haben wir für 2020 auf der Liste?

Unser Tradinggeschäft wird im Großen und Ganzen weiterlaufen wie bisher.

“Never Change A Winning Team !”

Unser Handelsansatz nach COT-Daten hat sich bewährt und als ausgesprochen profitabel erwiesen. Deshalb werden wir auch zukünftig daran festhalten. Da auch wir uns ständig weiterentwickeln, werden wir daran arbeiten, Fehler aufzuspüren und auszuschalten —

damit Wochenergebnisse wie das der KW45 mit einem Gewinn von 40.000$ zur Regel werden!

Wir werden in Kürze die 500.000$ – Marke überschreiten. Dann haben wir die erste halbe Million “im Sack”, jetzt gilt es, mit großen Schritten auf die zweite Hälfte davon nach Hause zu bringen.

Wir arbeiten mit Hochdruck an einem neuen Tradingtool. Damit erschließen wir für InsiderWeek eine weitere Richtung: Statistisches Trading. Du darfst gespannt sein!

Die wichtigste Rolle bei Insider Week aber spielst –

DU !


Mach auch Du das Jahr 2020
ZU DEINEM BESTEN JAHR EVER!


Analyse 2019 - Ausblick 2020 -5- 2

Du willst endlich erfolgreich und profitabel traden?

Du willst neue Wege im Trading gehen?

Oder willst du deine Tradingerfolge steigern?

Dann solltest du dieses Jahr zu DEINEM Jahr machen, zum Jahr, in dem du durchstartest.
Investiere in DICH — investiere in deine Weiterbildung! 

“The most important investment you can make is in yourself.”

„Die wichtigste Investition, die du machen kannst, ist in dich selbst!“

Wer das gesagt hat, war kein geringerer als Warren Buffet. Und – wie so oft – hatte er auch dieses mal damit Recht.

Investiere in dich selbst und in deine Weiterbildung, dann investierst du in deine Zukunft!

Wenn du wissen willst, wie wir dich persönlich unterstützen können, lass dich von uns beraten!

Unter diesem Link hast du die Möglichkeit, dich für ein individuelles und unverbindliches Beratungsgespräch anzumelden. Nenne uns einen Zeitpunkt, zu dem wir dich zurückrufen dürfen und sprich mit uns über deine Ziele!

 


 

So bleibt uns nur noch,

dir, deiner Familie, deinen Verwandten, Bekannten und Freunden ein Gesundes, Glückliches und Erfolgreiches 2020 zu wünschen.

Wir werden weiterhin alles geben, um dir auf deinem Weg zum erfolgreichen Trader zur Seite zu stehen! Und das Feedback der Teilnehmer an unserem Intensiv Coaching und der Mitglieder in unseren Tradinggruppen zeigt uns auch hier, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

 


Dieser Beitrag erschien zuerst als Newsletter 01/2020

Willst du keine aktuellen Informationen mehr verpassen, melde dich
hier zu unserem Newsletter an →