Heute wollen wir euch auf ein saisonales Pattern hinweisen: auf die schwächste aller Wochen im S&P500. es handelt sich um ein bärisches Pattern, das schon über 56 Jahre stabil bleibt.

Wenn wir am dritten Freitag im September zum Schlusskurs kaufen und im nächsten Freitag verkaufen bekommen wir folgende Kapitalkurve

(Bild 1 – klicke auf das Bild zum Zoomen 🔎)

 

Equitykurve

Bild 1

 

 

Im folgenden Bild ist aufgezeigt, wie die Performance ausschaut – je nach dem, wie viele Tage man in der Long-Position bleibt:

Heute ist der dritte Septemberfreitag,
kaufe am Schlusskurs und bleibe für X Tage in der Position:

Performance in Abhängigkeit der Haltedauer

Bild 2

 

Diese Auswertung zeigt eine hohe Wahrscheinlichkeit für fallende Kurse in der kommende Woche an. Dennoch – wie bei jedem saisonalen Pattern, so auch bei diesem – darf nicht allein nach dieser Statistik gehandelt werden. Sie sollte nur als Bestätigung für eigene Tradingideen genutzt werden.

Ich hoffe dieser Post hilft euch, die Märkte und das statistische Trading besser zu verstehen und einzusetzen.

Ich wünsche euch eine gute Trading-Restwoche!

Bleibt fit, gesund und gut gelaunt!

Mit besten Grüßen

#maxschulz

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.