In diesem Post möchten wir euch eines unserer wichtigsten Trading-Tools vorstellen: die COT-Karte.

Unsere Erfahrung im profitablen Rohstoff- und Futurestrading lehrt uns, dass die Kursbewegungen nicht durch Charts sondern durch die fundamentale Veränderungen am Markt entstehen. Unser Fundament sind die COT-Daten aus dem Commitments of Traders Report.

An diesen Daten kann man das Verhalten der großen Marktteilnehmer – sog. Big Player – ablesen, die den Markt durch ihr Handeln wesentlich beeinflussen. Diese Informationen ermöglichen es uns, sowohl angehende Trends frühzeitig zu erkennen und profitabel zu handeln, als auch Korrekturen zu handeln, wenn Daten zeigen, dass hinter der Kursbewegung keine große Marktkraft steht. Um uns das profitable Trading einfacher zu machen, haben wir alle relevanten Informationen in einer sog. COT-Karte zusammen getragen. Die COT-Karte gibt uns alle notwendigen Informationen, um profitabel Handeln zu können. Sie zeigt uns, wann die Big Player kaufen oder verkaufen, was die Masse macht, wie sich der Kurs saisonal verhält und welche Handelstage sich statistisch bestens für Einstiege eignen.

Die COT-Karte beinhaltet folgende Informationen:

 

In welche Märkte fließt das Geld

 

Wie sind die Big Player (sog. Smart Money) positioniert / Sind sie Buyer or Seller.

 

An welchen Kurslevels haben die Big Player stark gekauft oder verkauft. (Widerstand und Unterstützung)

 

Graphische Darstellung der COT-Daten (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)

 

Sentiment (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)

 

Seasonal Trend (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)

 

Statistische Auswertung des besten Monats des Jahres und der besten Handelstage des Monats.

 

Die COT-Karte ist ein interaktives Map-Tool, in dem die Informationen ein- und ausgeblendet werden können.

Bild 1 zeigt die Kategorien der Märkte. Wir beobachten insgesamt über 30 liquide Future Märkte, die wir nach Markt-Kategorien aufgeteilt haben. Das hilft uns, den Fluss des Geldes besser zu verstehen. Wenn in einer Markt-Kategorie mehrere COT-Signale erscheinen dann wissen wir – da fließt das Geld hin, da wird bald die nächste große Bewegung entstehen.

 

Bild 1 

 

Beim Klicken auf den Verbindung-Knoten einer Kategorie öffnen sich alle Märkte, die der jeweiligen Kategorie gehören.
Bsp. Bild 2 – die Kategorie Financials beinhaltet zwei Märkte: 30Y T-Bonds und 10Y T-Notes.

 

Bild 2

 

Jeder Markt beinhaltet Charts mit folgenden Informationen (Bild 3):

  • COT-Signale (sind im Chart mit Buy und Sell gekennzeichnet)
  • COT-Daten (Netto Positionen)
  • Sentiment und Seasonal Trend

Diese Informationen ermöglichen die eigene Suche nach Trading-Möglichkeiten auf Basis von COT-Daten, siehe dazu unsere COT-Strategie. Dieser Chart ist insbesondere interessant für die Trader, die keinen Zugang zu aufbereiteten COT-Daten, Sentiment und Seasonal Trend haben.

 

Bild 3

 

Zusätzlich beinhaltet die COT-Karte Statistiken über Gewinnverteilung nach Monaten und nach Handelstagen. Diese Information ist sehr hilfreich, wenn es um die Planung der Ein- und Ausstiege geht.  Siehe dazu unseren Post „Wie man Ein- und Ausstiege besser planen kann“. Zudem erhält jeder Markt mit aktuellem COT-Signal einen Marktkommentar, neben der allgemeinen Einschätzung des Marktes im Bezug auf das Verhalten der Big Player werden zusätzlich die Unterstützung- und Widerstandslevels angezeigt.

 

Bild 4

Zusammenfassung

Die COT-Karte gibt uns alle notwendigen Informationen für das profitable Handeln. Sie zeigt uns, wann die Big Player kaufen oder verkaufen, was die Masse macht, wie sich der Kurs saisonal verhält und welche Handelstage sich statistisch bestens für Ein- und Ausstiege eignen. Der Informationsinhalt der COT-Karte nochmal im Überblick:

  • Positionierung der Big Player (sog. Smart Money). Buy or Sell.
  • Kurslevels an denen die Big Player stark gekauft oder verkauft haben. (Widerstand und Unterstützung)
  • Graphische Darstellung der COT-Daten (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)
  • Sentiment (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)
  • Seasonal Trend (Insbesondere interessant für Trader, deren Platform das nicht anbietet)
  • Statistische Auswertung des besten Monats des Jahres und des besten Handelstags des Monats.

 

Unsere Performance  spricht für uns. Machen Sie sich selbst ein Bild schauen sie sich unsere beiden Trading-Accounts an:

Pro Account

StartUp Account

 

 

Die Service-Gebühr für COT-Karte beläuft sich auf 9,90€/Monat.

Da wir Ihnen und uns Verwaltungsaufwand ersparen wollen, haben wir uns für eine Abo-Mindestlaufzeit von 6 Monaten entschieden.

Abonnement COT-Karte Laufzeit 6 Monate = 59,40 EUR.  Bezahlen per PayPal

Abonnement COT-Karte Laufzeit 12 Monate = 110 EUR (Rabatt 8%). Bezahlen per PayPal

Sobald Sie die Bezahlung per PayPal abgeschlossen haben, bekommen Sie ihre Zugangsdaten zur COT-Karte auf die Email- Adresse ihres PayPal Kontos übermittelt.

Wenn Sie per Banküberweisung bezhalen möchten, senden Sie Ihre Anfrage an  insiderweek.de@gmail.com 

Ich beantworte gern alle Eure Fragen per Email insiderweek.de@gmail.com oder über Facebook

 

2 Responses

  1. Andreas Grunert

    Hallo, ich habe kein PayPal-Konto und möchte auch keins haben.
    Bin trotzdem an der COT-Karte interessiert.
    Was können wir da machen ?

    mfg
    Andreas

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.